Nasse Moore für eine nachhaltigere Zukunft

Trockene Moore setzen Massen an CO2 frei und sind somit echte Klimakiller. Neben negativen Auswirkungen auf unser Klima, verlieren durch ausgetrocknete Moore auch viele Pflanzen- und Tierarten ihren Lebensraum.

Um dem entgegenzuwirken, gründeten die Umweltstiftung Michael Otto (Otto Group) und die Succow Stiftung, Partner im Greifswald Moor Centrum, ihre neue Initiative toMOORow. Ziel der Initiative ist es, die Wiedervernässung von Mooren voranzutreiben und die vielfältigen Eigenschaften von Mooren für den Umwelt- und Naturschutz zu erhalten und zu nutzen.

Unsere Aufgabe war es, der Initiative ein zukunftsgerichtetes Naming sowie ein visuelles Erscheinungsbild zu geben: Mithilfe einer naturnahen Farbpalette, fluiden Verläufen sowie einem organischen Markenzeichen wird die Vision von toMOORow sichtbar.

Farbwelt

Die warme, natürliche Farbpalette und die Verläufe leiten sich direkt aus der deutschen Moorlandschaft ab und repräsentieren alle wichtigen Bestandteile einer gesunden Moorvegetation.

Die farbenfrohen Verläufe bilden ein flexibles Gestaltungselement innerhalb des Corporate Designs und greifen durch ihre fluide Optik und Animationen das Thema der Wiedervernässung von Mooren visuell auf.

Ihr möchtet mehr über die tomoorow Initiative und die dahinter stehenden Stiftungen erfahren? Dann hier entlang:

tomoorow.org

Weitere Projekte